KONTAKT AUFNEHMEN

Sarah Merten
Veranstaltungsmanagement
+49 561 97062 242
info(at)zukunftsforum-energiewende.de

Rückblick 2018

2018 ging das von deENet gemeinsam mit sieben Partnern und zahlreichen Unterstützern organisierte Zukunftsforum Energiewende in seine zweite Runde. Unter dem Motto „Den Wandel aktiv gestalten“ informierten in der documenta-Halle über 120 Referenten in rund 30 Foren, Fachvorträgen und Diskussionsrunden über die Themen Strom, Wärme und Mobilität. Ergänzt wurde der zweitägige Kongress, zu dem rund 650 Besucher kamen, durch eine Fachausstellung und ein attraktives Rahmenprogramm sowie die Verleihung des Hessischen Staatspreises für innovative Energielösungen. Ein Rückblick.


Verleihung des Hessischen Staatspreises 

Zu den Programmhighlights des ersten Veranstaltungstages gehörte die Verleihung des Hessischen Staatspreises für innovative Energielösungen. Die mit insgesamt 30.000 Euro dotierten Preise wurden von Hessens Wirtschaftsstaatssekretär Mathias Samson in sieben Kategorien überreicht. Darunter befanden sich auch zwei Preisträger aus Nordhessen: Das Gertrudenstift Baunatal für seine zahlreichen mit Solaranlagen ausgestatteten und energieeffizienten Gebäude und die Universität Kassel für den Aufbau eines Kompetenznetzwerks, das den Energieverbrauch deutscher Gas-Druckregelanlagen halbieren will. Begleitet wurde die Veranstaltung von Lars Ruppel, einer der erfolgreichsten Poetry Slammer im deutschsprachigen Raum.


Abendveranstaltung in der Orangerie

Zum Ende des ersten Veranstaltungstages lud der Gastgeber Enercon, der größte Hersteller von Windenergieanlagen, zu einer exklusiven Abendveranstaltung in die Orangerie Kassel ein. Bei einem Dinner mit Köstlichkeiten aus der Region und musikalischer Untermalung der Kasseler Band „Make Your Statement“ wurde in barocker Atmosphäre ausgiebig gefeiert. Höhepunkt des Abends war die Auszeichnung der „Energie-Kommune des Jahrzehntes“, die von der Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) an den Rhein-Hunsrück-Kreis und die Gemeinde Saerbeck für ihr außergewöhnliches Engagement in Sachen Energiewende verliehen wurde.


Exkursionen

Zwei Exkursionen veranschaulichten Wissen aus Theorie und Praxis am Ort des Geschehens. In Baunatal wurde nicht nur die praktische Umsetzung von E-Mobilität am Beispiel von Ladestationen und E-Carsharing erläutert, sondern auch die Gelegenheit zu einer kostenfreien Probefahrt geboten. Ein Rundgang über das Areal des Gertrudenstifts in Baunatal-Großenritte demonstrierte, wie ein Mehrgenerationenprojekt mit Hilfe von Erneuerbaren Energien versorgt wird. 


Künstlerisches Rahmenprogramm

Wie passen Kunst, Klimaschutz und die Energiewende zusammen? Ganz im Zeichen der documenta Stadt Kassel präsentierte das Zukunftsforum in Zusammenarbeit mit der Kunsthochschule Kassel ein künstlerisches Rahmenprogramm, das die kreative Seite des Energiewandels beleuchtete. Ein Kunstspaziergang informierte über ambitionierte Künstler aus der Region und deren Projekte.

Teilnehmende Künstler 2018

 


Loungebereich

Der helle und gemütliche Loungebereich bot einen idealen Rückzugsort, um sich bei einer Tasse Kaffee in entspannter Atmosphäre auszutauschen oder gemeinsam erste Ideen für gemeinsame Projekte zu entwickeln. Ausgestattet wurde der Bereich vom Kasseler Concept Store Glücksgriff.


Regionales Speisenangebot

Zur Stärkung für zwischendurch wurden die Teilnehmer mit saisonalen Snacks von regionalen Anbietern verköstigt. Zudem sorgte eine professionelle Kaffeebar im Foyer für frisch gebrühte italienische Café-Spezialitäten wie Espresso oder Latte Macchiato.


Impressionen 2018