KONTAKT AUFNEHMEN

Diana Thiel
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
+49 561 788096-15
info(at)zukunftsforum-energiewende.de

Zukunftsforum Energiewende News

Citylogistik mit Lastenfahrrad und Straßenbahn

16.10.2018, Kassel: Der Lieferverkehr in Städten wächst kontinuierlich. Hauptgründe sind der zunehmende Versandhandel durch vermehrte Geschäfte im Internet und neue innerstädtische Lieferdienste.

Die konventionelle Auslieferung mit dieselgetriebenen Lieferwagen übersteigt in vielen Städten auf Grund ihres Flächenverbrauchs und ihrer Emissionen die Belastungsgrenzen. Daher wird in der Citylogistik nach alternativen Transportmöglichkeiten gesucht. Eine vielversprechende Alternative ist die Kombination aus Lastenfahrrad und Straßenbahn - Logistiktram.

Bei dem Konzept der Logistiktram werden die Vorteile von Straßenbahn und Lastenfahrrad miteinander verknüpft. Die Tram ist schnell auf längeren Distanzen in der Stadt, das Fahrrad ist unschlagbar auf den kurzen Wegen. Damit diese Idee auch wirtschaftlich wird, also große Mengen schnell und effektiv bewegt und umgeladen werden können, wurde ein sogenanntes Mobiles Mikrodepot entwickelt, das mehrere herausziehbare Logistikboxen beinhaltet.

Dieses Mikrodepot wird temporär an definierte Stellen entlang der Straßenbahntrassen abgestellt und nach wenigen Stunden wieder mitgenommen. In der Zwischenzeit wird Box für Box mit dem Trailer herausgenommen und die Sendungen, gezogen vom Fahrrad, verteilt.

Das System der Logistiktram besteht aus Logistikboxen, Mobilem Mikrodepot, dem Logistikboxen-Trailer und Flachwagen zum Transport der Mikrodepots auf der Schiene.

Das Klima-Bündnis unterstützt das Logistiktram-Projekt als einen wichtigen Baustein auf dem Weg zur Realisierung einer klimafreundlichen und emissionsfreien Citylogistik. Zu deren Verbreitung und zur lokalen Anpassung des Konzeptes bietet das Klima-Bündnis gemeinsam mit dem Industriedesigner und Entwickler Herbert Riemann interessierten Städten Workshops an.

 

Hinweis: Auf dem Zukunftsforum Energiewende wird im Forum „F24“ ein derartiges Konzept aus Frankfurt am Main inklusive der neu entwickelten Systemtechnik auf Basis von Logistikboxen und mobilen Mikrodepots von den Projektpartnern vorgestellt und mit dem Publikum diskutiert.

 

Pressekontakt
Dr. Dag Schulze, Projektmanager

Klima-Bündnis
Europäische Geschäftsstelle, Hauptsitz
Galvanistr. 28
60486 Frankfurt am Main
Telefon: 069 717 139-24
E-Mail: d.schulze(at)klimabuendnis.org
www.klimabuendnis.org

Logistiktram